2010: Außer Kontrolle

Gespielt am 9. und 10. Oktober 2010

Gelegenheit macht Liebe, denkt sich der Staatsminister Richard Wimmer und verabredet ein stimmungsvolles Tête-a-tête mit einer Sekretärin der Opposition in der Suite eines Nobelhotels. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit ihm: Ein lebloser Körper auf dem Fenstersims seines Hotelzimmers durchkreuzt seine Pläne. Daraufhin bestellt der Minister seinen Sekretär Georg Brunner ins Hotel, den Mann für alle Fälle. Mit seiner Hilfe soll alles schnell und diskret, ganz im Sinne der Regierung, geregelt werden. Aus Angst vor einem politischen Skandal und der eifersüchtigen Reaktionen der jeweiligen Ehepartner beginnt die halsbrecherische Fahrt auf einem Karussell aus Lügen, Täuschung und Verstecken. Als dann auch noch der eifersüchtige Ehemann der Geliebten und die Gattin des Staatsministers auftauchen, der misstrauische Hotelmanager und die geschäftstüchtige Kellnerin immer wieder bei der Tür hereinplatzen und die liebeshungrige Krankenschwester der Mutter des Sekretärs auf der Bildfläche erscheint, geraten die Dinge in dieser irrwitzigen Komödie gänzlich „außer Kontrolle”…

Nachdem der erste Aufführungstermin im Frühjahr verschoben werden mußte, weil das relativ schwer zu spielende Stück noch nicht bühnenreif war, hat dann die Aufführung im Herbst recht gut geklappt und das Fitback des Publikums war enorm. Es wurde sehr viel gelacht.

Ensemble:

Richard Wimmer
Pamela Wimmer, eine Gattin
Georg Brunner, sein Sekretär
Tina Blum
Ronny Blum, ihr Ehemann
Hotelmanager
Kellnerin
Josef Matula, Leiche
Schwester Gisela
FensterSouffleuse
Licht und Tontechnik
Regie
Regieassistenz
Bühnenbild
Grafische Gestaltung
Herbert Radel
Melanie Radel
Florian Kornfeld
Eva Schmirl
Reinhard Schmirl
Helmut Schreiter
Sabine Schügerl
Günter Lehnert
Maria Kiraly
Melanie TschirkChrista Janska
Helmut Janska
Ricki Pfister
Julia Schmirl
Herbert Radel
Julia Schmirl